DURCHGEHEND GEÖFFNET

Mo, Mi, Fr 8.00 - 18.00 Uhr
Di, Do 8.00 - 19.00 Uhr, Sa 8.00 - 12.00 Uhr
Schlangen Apotheke
Hollandstr.15, 1020 Wien
Tel: 01/214 56 65; Fax: DW -42
TOP - AKTUELL

die neuesten Produkte,
Pflege- und Gesundheitstipps
aus Ihrer Apotheke
MEHR DAZU
ONLINE - BESTELLUNG

schnell und unkompliziert
einfach per E-Mail bestellen
MEHR DAZU
APO - NACHTDIENSTE

immer aktuell -
Nachtdienstkalender von allen
Apotheken in ganz Österreich
MEHR DAZU

BACHBLÜTEN

Bachblütentherapie



Die Bachblütentherapie erfreut sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit. Sie geht auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach zurück, der sich in seiner Diagnose nicht an körperlichen Symptomen, sondern ausschließlich an seelischen Zuständen orientierte, die körperliche Beschwerden hervorrufen können.

Es ist höchst empfehlenswert, sich bei der Auswahl der richtigen Bachblütenmischung von Fachleuten beraten zu lassen, da die Abgrenzung zwischen möglicher Blütentherapie und notwendiger ärztlicher Behandlung oft großer Erfahrung bedarf.

Bachblütenmischungen werden in unserer Schlangen-Apotheke für Sie individuell zusammengestellt. Jede der 38 Blütenessenzen verkörpert ein Seelenkonzept, das mit bestimmten Schlüsselsymptomen verbunden ist. Einzeln oder kombiniert tragen Bachblüten zur Harmonisierung des seelischen Zustandes bei und bieten dabei vielfältige Einsatzmöglichkeiten.



SCHLÜSSELSYMPTOME DER 38 BACHBLÜTEN

Die Blütenessenzen von Edward Bach enthalten die energetische Kraft der Pflanzen in konzentrierter Form. Sie ermöglichen, Blockaden im bioenergetischen Feld des Menschen zu beseitigen und werden aus diesem Grund von vielen Ärzten therapieunterstützend verwendet.

A   B   C   E   G   H   I   L   M   O   P   R   S   V   W   

A  

Agrimony
Quälende Gedanken und Unruhe werden hinter einer Fassade von Fröhlichkeit und Sorglosigkeit verborgen.

Aspen
Vage Ängste, geheime Ängste vor einem drohenden Unheil.

B  

zur Auswahl
Beech
Kritiksucht, Intoleranz.
Isoliert sich von seinen Mitmenschen durch seine überkritische Haltung.

C  
zur Auswahl
Centaury
Kann sich schlecht durchsetzen, willensschwach.
Kann nicht nein sagen, die eigene Gutmütigkeit wird leicht ausgenutzt.

Cerato
Legt übertriebenen Wert auf die Meinung anderer.
Mangelndes Vertrauen in die eigene Intuition.

Cherry Plum
Unbeherrschte Temperamentausbrüche.
Unkontrollierte Wutausbrüche bei Kindern.

Chestnut Bud
Macht immer wieder den gleichen Fehler, weil er aus seinen Erfahrungen nicht genug gelernt hat. Dieser Zustand zeigt sich auch bei periodisch auftretenden Krankheitsbildern wie z.B. Migräne.

Chicory
Voll Selbstmitleid, wenn er seinen Willen nicht bekommt.
Erwartet immer volle Zuneigung von seiner Umgebung - Problem „Keiner liebt mich“.

Clematis
Ist mit den Gedanken immer woanders.
Träumt mit offenen Augen, wirkt verträumt.

Crab Apple
„Die Reinigungsblüte“
Detailkrämer, pedantische Genauigkeit.

E  
zur Auswahl
Elm
Vorübergehendes Gefühl, seiner Aufgabe oder Verantwortung nicht gewachsen zu sein.

G  
zur Auswahl
Gentian
Skeptisch, pessimistisch, leicht entmutigt.

Gorse
Deprimiert, völlig verzweifelt - „es hat keinen Zweck mehr“.

H  
zur Auswahl
Heather
„Das bedürftige Kleinkind“
Nimmt sich selbst sehr wichtig.

Holly
Eifersucht, Misstrauen, Neid- und Hassgefühle.
Fürchtet immer, hintergangen zu werden.

Honeysuckle
Lebt in Erinnerungen und nicht in der Gegenwart.
Glorifiziert die Vergangenheit.

Hornbeam
Fühlt sich müde und kraftlos.
Fürchtet schon morgens, den Tag nicht zu bewältigen.

I  
zur Auswahl
Impatiens
Ungeduldig, undiplomatisch, leicht gereizt.

L  
zur Auswahl
Larch
Mangel an Selbstvertrauen, Minderwertigkeitskomplexe.
Kinder fühlen sich in der Schule als Versager.

M  
zur Auswahl
Mimulus
Bestimmte Ängste, die man nicht definieren kann.
Schüchtern, scheu.

Mustard
Perioden tiefer Traurigkeit und Schwermut kommen und gehen.
Plötzlich „wie eine schwarze Wolke“.

O  
zur Auswahl
Oak
Fühlt sich völlig ausgelaugt und erschöpft, klagt aber nicht und gibt nicht auf. Übermäßiges Pflichtgefühl.

Olive
Völlige Erschöpfung und Ermüdung von Körper und Geist.

P  
zur Auswahl
Pine
Bekommt leicht ein schlechtes Gewissen.
Neigt zu Selbstvorwürfen, Schuldgefühlen und Mutlosigkeit.

R  
zur Auswahl
Red Chestnut
Sorgt sich mehr um andere als um sich selbst.

Rock Rose
Neigt dazu, schnell in Panik zu geraten.
Extreme Angstzustände.

Rock Water
Starkes Streben nach Perfektion, extreme Selbstdisziplin.

S  
zur Auswahl
Scleranthus
Ruhelos, innerlich unausgeglichen.
Stimmungsschwankungen „himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt“.

Star of Bethlehem
Kann ein traumatisches Erlebnis nicht verkraften.

Sweet Chestnut
Tiefste Verzweiflung, weiß nicht mehr weiter.
Empfindet seine Lage als absolut ausweglos.

V  
zur Auswahl
Vervain
Übereifrig, fanatisch und idealistisch.
Überaktive Kinder, die Abends nicht ins Bett zu bekommen sind.

Vine
Muss immer seinen eigenen Willen durchsetzen.
Dominierend und machthungrig.

W  
zur Auswahl
Walnut
Die Blüte für Phasen des Neubeginns.

White Chesnut
Bestimmte Gedanken kreisen immer um dasselbe.

Wild Oat
Hat unbestimmte Zielvorstellungen und findet seine Lebensaufgabe nicht – unzufrieden mit sich selbst.

Wild Rose
Innerliche Resignation, innere Kapitulation.
Totaler Verlust von Lebensfreude, Apathie.

Willow
Fühlt sich als „Opfer des Schicksals“, Verbitterung.


zur Auswahl
Unser guter Tipp:
Beispiele für typische Einsatzmöglichkeiten von Bachblüten lesen Sie in unseren Gesundheits-Tipps.


nach oben